Lindenfels Grüne Anträge

Zukunftswerkstatt Schwimmbad

„Neuen Schwung in die Überlegungen zum Erhalt des Waldschimmbads in Lindenfels möchte die Stadtfraktion von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN bringen.

„Es reicht nicht, wenn wir die Bevölkerung nur fragen, ob das Schwimmbad erhalten werden soll. Wir wollen auch wissen, wie sie sich dessen Zukunft vorstellen,“ so Fraktionsvorsitzender Jochen Ruoff.

Deshalb haben die GRÜNEN einen Antrag in die nächste Stadtverordnetensitzung am 18. Februar gestellt, in dem die Durchführung einer „Zukunftswerkstatt Schwimmbad“ vorgeschlagen wird. Dort können dann die Lindenfelser Bürgerinnen und Bürger Ideen und Gestaltungsvorschläge einbringen. „Wir sind sicher, dass dies mit Augenmaß für die engen finanziellen Spielräume und für das Machbare geschehen wird,“ ist sich Ruoff sicher.

Mit diesem Vorschlag gehen die Lindenfelser GRÜNEN konsequent den nächsten Schritt, nachdem es eine Bürgerbefragung mit einem eindeutigen JA zum Erhalt des Schwimmbades gegeben hat.

Für die GRÜNEN ist dies Auftrag und Verpflichtung der Politik, diesen Auftrag umzusetzen.

„Das Schwimmbad ist für die Lindenfelser, aber auch für alle Gäste, die als Touristen oder Urlauber nach Lindenfels kommen, unverzichtbar,“ betont Ruoff weiter. Es sei ein Kleinod in der Region und aus einem zukunftsweisenden und nachhaltigen Tourismuskonzept nicht wegzudenken. Dem Tourismus als Schwerpunkt  wollen sich die GRÜNEN in den kommenden Monaten verstärkt zuwenden. „Mit den Faktoren und den Grundlagen, die Lindenfels jetzt schon zu bieten hat, können wir noch viel erreichen, wenn wir alle an einem Strang ziehen,“ so Ruoff abschließend.“

Ein entsprechender Antrag wurde eingereicht.

 

Verwandte Artikel