Bergsträsser Anzeiger

Bergsträsser Anzeiger

Grüne wollen Runden Tisch für Lindenfels

Lindenfels schrumpft. Das hessische Statistische Landesamt errechnete zwischen 2000 und 2013 eine Abnahme der Bevölkerung um sechs Prozent. Damit schafft es die Stadt gerade noch, an die Schallgrenze von 5000 Einwohnern heranzureichen.

Was lässt sich initiieren, um den Abwärtstrend aufzuhalten, die „Perle des Odenwaldes“ aufzupolieren und als Wohnort und Wirtschaftsstandort wieder attraktiver werden zu lassen? Der Stadtverband der Grünen/Bündnis 90 traf sich, um Ideen zu entwickeln, die zwar noch unsortiert blieben, aber ein erster Schritt zu einer Konzeption einer Stadtentwicklung bilden könnten. Dass sich trotz einer enggeschnürten Haushaltslage durchaus Projekte initiieren ließen, dessen ist sich Jürgen Herzing, der Stadtverbandsvorsitzende der Grünen, sicher. Er verwies auf Fördertöpfe, auch im Rahmen der Europäischen Union.“Wir müssen wissen, in welche Richtung wir gehen wollen, und dann schauen, welche Projekt sinnvoll sind und sich umsetzen lassen“, meinte der Fraktionsvorsitzende Jochen Ruoff. Er schlug vor, die Augen für ein barrierefreies Lindenfels zu öffnen. Damit würde man zum einen der älteren Generation Hürden aus dem Weg räumen, die nicht selten zu einem Wegzug aus Lindenfels führten. Zum anderen erleichtere man Familien mit Kleinkindern das Leben in der hügeligen Stadt. [mehr…]

Grüne wollen Runden Tisch für Lindenfels – Lindenfels – Bergsträßer Anzeiger – Region – morgenweb.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.